Willkommen zur virtuellen Jahresversammlung 2020 vom 4. bis 6. Dezember

Bild: https://unsplash.com/photos/TK5I5L5JGxY

Liebe Mitglieder,

die aktuellen Corona/Covid-19-Entwicklungen, die Unsicherheit bzgl. Veranstaltungsmöglichkeiten im Herbst/Winter, und nicht zuletzt die Fürsorgepflicht unseren Mitgliedern und Angestellten gegenüber veranlassen uns, die Jahresversammlung erstmal virtuell/online durchzuführen.

Alle weiteren Informationen dazu inkl. Einladung und Tagesordnung wurden Anfang August per Post und E-Mail an alle Mitglieder versandt.

Der Vorstand lädt alle Mitglieder von Amnesty International Deutschland herzlich zur diesjährigen virtuellen Jahresversammlung ein. Die Jahresversammlung ist das oberste Beschlussgremium der deutschen Sektion. Es werden mehr als fünfhundert Mitglieder und Gäste erwartet.

Auf der Jahresversammlung wird laut der Satzung des Vereins unter anderem über Maßnahmen zur Förderung des Vereinszweckes, über Satzungsänderungen und das Budget der Sektion entschieden. Die Versammlung wählt die Kassenprüfer_innen des Vereins sowie weitere vereinsinterne Gremien und entlastet die Mitglieder des Vorstands.

Ablauf

Die Jahresversammlung beginnt am Freitag, dem 4. Dezember, mit einer Keynote, Reden/ Grußbotschaften von internationalen Gästen und einer Einführungsveranstaltung.

Am Samstagmorgen startet das offizielle Programm mit dem ersten Plenum.

Es wird in diesem Jahr leider keinen öffentlichen Teil und keinen Livestream ins Internet geben. Es wird am Samstagmorgen eine weitere Keynote geben, bevor wir in die Diskussion vereinsinterner Angelegenheiten einsteigen. Diese werden in diesem Jahr nur im Plenum stattfinden, es gibt aus Zeitgründen diesmal keine Sachkommissionen. Der letzte Tagesordnungspunkt am Samstag werden die anstehenden Wahlen sein.

Am Sonntag finden weitere interne Plenen zur Antragsdiskussion statt.

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt in Kürze über das Amnesty-Intranet (Zugang nur für Mitglieder)

 

31. August 2020